Brunnen – Sanierung/ Regenerierung

• Regenerierung der Brunnen 1 bis 8 (alt) der Wasserfassung Prellheide Nord/Süd unter Einsatz des „Aqua-Ren 100“-Verfahrens in einer 1. Etappe und mit Hochdruck-Impuls-Verfahren für Technische Werke Delitzsch GmbH in einer 2. Etappe

• Sanierung Brunnen 1 – 5 und 6 – 8 (mit Ausräumen des Altausbaus innerhalb und unterhalb eines Stahlmantelrohrs bei gleichzeitiger Bohrlochstabilisierung mittels Spülung und qualifiziertem Neuausbau mit Edelstahlwickeldrahtfiltern/ PVC-Aufsatzrohren als Einschubverrohrung sowie Restringraumverfüllung mit Filterkies und Dämmerzement-Abdichtung) Wasserfassung Prellheide-Nord und Prellheide-Süd für Technische Werke Delitzsch GmbH/DERAWA
Referenzblatt

• Sanierung artesische Brunnen 2 und 3 Wasserwerk Kühren durch Überbohren und qualifizierten Neuausbau für vormals WAB Leipzig GmbH

• Erneuerung der artesischen Br. 1 und Br. 2 Wasserwerk Kühren für Versorgungsverband Eilenburg-Wurzen

• Sanierung Brunnen 4 für Schlossbrauerei Schwerin GmbH

• Sanierung Brunnen 6 (Überbohren der defekten Tiefbrunnenanlage und qualifizierter Neuausbau in tertiären Feinsanden mit Edelstahlwickeldrahtfiltern) Wasserwerk Löbnitz

• Planung der Erneuerung (verschiedene Sanierungslösungen) der Br. 10, 17 sowie 12, 15 und 22 Wasserwerk Jüterbog I für WTL Wassertechnik Leipzig GmbH (i.A. WAZ Jüterbog-Fläming)

• Sanierung von 3 Pegelbauwerken (2 defekten Doppelmessstellen in einem Bohrloch/schadhafte Einzelmessstelle im 2. GW-Stockwerk) im Zusammenhang mit der Vorbereitung von Sanierungs-maßnahmen einer ehem. Farbenfabrik in Leipzig/Mölkau und zur Installation eines qualifizierten Beweissicherungsmessnetzes Grundwasser zur Überwachung

 

Brunnen-Sanierung_RegenerierungBei einem seit 1990/91 drastisch gesunkenen Wasserverbrauch in den neuen Bundesländern und einem damit einhergehenden eingeschränkten Investitionsvolumen öffentlicher und privater Trink- und Brauchwasserversorger wird es künftig zunehmend bedeutsamer, für die meist aus DDR-Zeiten stammenden Altbrunnenanlagen bei ständig steigenden Qualitätsanforderungen an das Trinkwasser innovative, auf den Bedarfsfall zugeschnittene Lösungen der Brunnenertüchtigung zu finden.

Brunnenneubohrungen werden weiterhin die Ausnahme sein und bleiben. Die Brunnen-Sanierungs- oder Regenerierungslösung ist auf dem Markt allerdings auch nicht bekannt.

Als unabhängiges Ingenieurbüro bieten wir Ihnen mit unserer Fachkompetenz und Praxiserfahrung diesbezüglich einzelfallspezifische Problemlösungen an.

Hierbei sind wir imstande, sowohl Teilleistungen zu übernehmen als auch Komplettleistungen – von der Situationsanalyse, dem Sanierungskonzept, der Planung bis zur Ausschreibung, der örtlichen Bauleitung bis zur Dokumentation – zu erbringen.