Hydrogeologie/ Hydrologie

• Wiedereinrichtung eines artesischen Brunnens in der Altstadt von Bad Düben
Referenzblatt
Presse 1
Presse 2
Presse 3
Presse 4

• Hydrogeologische Stellungnahme zu einer Grundwasserentnahme aus dem Tertiär im Kurparkgelände der Stadt Bad Düben

• Erstellung Grundwassergutachten inkl. relevanter Untersuchungen zur Wasserfassung Kühren

• Grundlagenermittlung/Vorplanung für eine neue Wasserfassungsanlage und Außerbetrieb-nahme/Rückbau der alten Wasserfassungsanlage Bahnbetriebswerk Leipzig-Wahren

• Zusammenstellung geologisch-hydrogeologischer Unterlagen als Grundlage für die Erteilung/ Präzisierung Wasserrecht Wasserwerke Kühren und Wurzen I, II und III des Versorgungsverbandes Eilenburg-Wurzen

• Ermittlung relevanter Unterlagen als Grundlage für die Erteilung Wasserrecht Brauchwasserversorgung Golfplatz Machern

• Vorlage von Unterlagen für Antrag auf Wasserrecht u.a. für Brauchwasserbrunnen im ROBA-Betonwerk bei Breitenfeld/ Delitzsch und im Chemikaliengroßhandelslager BIELAC in Leipzig-Mölkau

• Erstellung relevanter Unterlagen als Grundlage für die Erteilung Wasserrecht zur Sanierung Grundwasser Altstandort ehem. MUNA Süptitz/ Torgau

• Erstellung eines Fachgutachtens zur Bewertung der Hochwassergefährdung im Plangebiet Leipzig-Thekla für die Stadt Leipzig

• Bestandsaufnahme als Planungsgrundlage für die Wiederherstellung Binnengraben Wolfshain – Nord- und Südteil

• Erstellung des ersten gewässertouristischen Konzeptes für die Stadt Leipzig

• Fachtechnisch-gutachterliche Begleitung des hydraulischen Großversuchs zur abschließenden Klärung der Sicherungsvariante zur hydraulischen Sicherung der Alten Altsalzdeponie Spröda (seit 2017)

• Überwachung der Grundwasserbeschaffenheit im Einzugsgebiet der Wasserfassungen (WF) Wurzen-Nemt und Wurzen-Dehnitz (Planung/Überwachung zu Installation/Ertüchtigung Messnetz sowie Monitoring zur Grundwasserbeschaffenheit) (2019/2020)

• Wasserfassung Spröda - Grundwassergutachten zu Maßnahmen zur Erhöhung des Wasserrechts (2019)

Hydrogeologie_HydrologieIm Zusammenhang mit Maßnahmen zur Gewässerbewirtschaftung und zur Wasserversorgung erfolgt die Erarbeitung von Unterlagen, die für die Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis zur Entnahme von Grundwasser notwendig sind. Im Rahmen des Antragsverfahrens werden entsprechend der jeweiligen Landesgesetze hydrogeologische Gutachten gefordert.

Mit unserer Fachkompetenz und langjährigen Erfahrung bieten wir Ihnen sowohl die Übernahme von Teilleistungen als auch von Komplettleistungen an.

Auf der Basis digitaler Geländemodelle und fachspezifischer Software werden von unserem Ingenieurbüro gutachterliche Aussagen zur Hochwassergefährdung einschl. Ausweisung von Überschwemmungsgebieten getroffen. Eine Aktualisierung und Anpassung des Modells in Abhängigkeit von einer zukünftigen Bebauung ist z.B. im Zusammenhang mit der Erstellung von Bebauungsplänen in Bereichen mit Oberflächengewässern von maßgeblicher Bedeutung.

Darüber hinaus ist hydrogeologisches Detailwissen und dessen praxisorientierte Umsetzung unverzichtbarer Bestandteil der Wasserversorgung in den traditionellen, technischen Fachsparten
- Brunnenbau,
- Brunnen-Sanierung/ Regenerierung,
- Brunnen-Rückbau/Plombierung bzw. Umbau von Brunnen.

Unsere langjährige Praxiserfahrung einzelfallspezifischer Problemlösungen in den o.g. Fachsparten haben wir in unserem Tätigkeitsfeld Hydrotechnik dargelegt.